Kontakt via E-Mail

Lollarer Wehr mit Bootsrutsche ab 2018

Bootsrutsche am Lollarer Wehr kommt

Ab 2018 rutschen Paddler am Lollarer Wehr, anstatt  zu tragen. Da lacht das Bootswandererherz! Das Buderus-Wehr ist der letzte Umtrageort zwischen Roth und Lahnstein. Dabei heben Kanuten ihre Kanus aus dem Wasser und tragen diese unter das Wehr. Anschließend wird das Boot zu Wasser gelassen und weiter gepaddelt. Schon ab nächstem Jahr ist dies vorbei. Der neue Fisch-Kanu-Pass sorgt dafür, dass die Kanuten in Zukunft nicht mehr umtragen müssen.

Lachs am Lollarer Wehr

Lachs am Lollarer Wehr – Zukunftsmusik

Fischaufstiegsanlage

Vielmehr freuen sich auch die Fische über den neuen Fisch-Kanu-Pass am Ufer. Mit der Beseitigung des derzeitigen Wanderhindernisses, wird überdies die Durchgängigkeit für Fische ermöglicht. Ebenfalls werden wesentliche Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie durch die Herstellung der aquatischen Durchgängigkeit erreicht. Max der Lachs  will wieder an die Lahn zurück kehren. Zumindest kann er dieses Wehr schon mal hoch schwimmen.

Wasserkraftwerk

Der Neubau reaktiviert das Wasserkraftpotential mit einer Leistung von 250 kW. Als Kraftmaschinen kommen zwei langsam-drehende Turbinen zum Einsatz. Diese produzieren 1,13 Mio Kilowattstunden klimafreundliche und regionale Energie pro Jahr. Dies deckt den Strombedarf von ca. 10% der Haushalte der Stadt Lollar mit seinen Stadtteilen.

Fischaufstieg Lollarer Wehr

Fischaufstieg Lollarer Wehr

Die Wasserkraftanlage vermeidet damit 645 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zum bundesdeutschen Strommix. Außerdem spart sie jährlich über 1000 Tonnen Braunkohle ein. Welche sonst in zentralen thermischen Großkraftwerken verbraucht würden.

Ein Horizontalrechen mit 12mm-Rechenstababstand, Leitfunktion, Aalleitkante und Fischabstieg nach Gluch trägt zum Schutz der Fische bei.

31 Staustufen in Hessen sind zur Reaktivierung der Wasserkraftnutzung vorgesehen. Das Buderus-Wehr ist  eines davon. Untersützung findet das Vorhaben durch die Stadt Lollar, die Firma Bosch Thermotechnik, den Wasserverband Lahn-Ohm sowie den hessischen Kanu-Verband.

Lollarer Wehr Kanueinstieg

Lollarer Wehr Kanueinstieg

Bauarbeiten in der Kanusaison 2017

Die Bauarbeiten für die neue Bootsrutsche sind bereits in vollem Gange. Ohne Baustelle geht es leider nicht. Überdies ist es bereits jetzt für die Kanuten einfacher. Der bisherige Umtrageweg ist inzwischen verkürzt und liegt nun näher am Wehr. Hierdurch spart sich der Bootswanderer ein paar Meter zu Fuß und gelangt zügiger ins Wasser zurück. Durch die Spundwände in der Lahn, gelangt der Paddler leichter ins Boot.

 

Lollarer Wehr

Lollarer Wehr Bauarbeiten

Angelblinkers
Hintergrundbild